horror

Zurück

Scream-Schrei

Ein junges Mädchen ist alleine im Haus. Sie erhält einen Anruf, am anderen Ende ist eine freundliche Stimme, die sie zu einem etwas absurden Quiz über Horrorfilme verführt.  Langsam wird dem Mädchen die Sache unheimlich, denn das ist kein Scherz ihres Freundes, wie sie erst vermutete, sondern ein übler, sadistischer Serienkiller steht mit Handy vor ihrem Haus und spielt mit ihr Katz und Maus, was in einem ganz üblen Mord an dem hübschen Mädchen gipfelt. Von da an ist der Mörder hinter unserer Hauptdarstellerin her...

ScreamVideo und DVD Cover von Scream-Schrei

Originaltitel: Scream / Scary Movie

Regie: Wes Craven

Darsteller: Drew Barrymore, Neve Campbell, David Arquette, Courteney Cox

USA 1996

 

 

 

 

 

Scream 2

Zwei Jahre sind seit dem Massaker in Woodsboro vergangen, und Sidneys Alptraum ist wahr geworden: Ihre Geschichte wurde verfilmt, und ihre Rolle wird gespielt von Tori Spelling. Und zu allem Überfluß hat die verhaßte Reporterin Gale Weathers das Buch dazu geschrieben und ist berühmt geworden. Und als ob das nicht genug wäre, versucht diese Tante auch noch den (wahrscheinlich) unschuldigen Cotton Weary mit Sidney zusammenzubringen, um deren Angst und Schuldgefühle (denn er wurde ja wegen ihr in den Knast gesteckt) live über den Äther zu bringen. Doch es geht schon wieder von vorne los: Schon in der Vorpremiere des Films wird ein Pärchen brutal zur Strecke gebracht, und man hat es von nun an auch wieder auf Sidney abgesehen...

Scream 2

Video und DVD Cover von Scream 2

Originaltitel: Scream 2

Regie: Wes Craven

Darsteller: Neve Campbell, David Arquette, Courteney Cox, Laurie Metcalf, Sarah Michelle Gellar, Jamie Kennedy

USA 1997

 

 

 

 

 

 

 

SCREAM 3

Die Story ist unwichtig, wer die ersten beiden Teile gesehen hat, kennt sie ohnehin. Dieses mal wird über das Thema Trilogien gefachsimpelt und welche Anforderungen diese erfüllen müssen und genau nach diesen Anforderungen verfährt man hier, denn es wird ein Bogen geschlagen zum ersten Teil und der Tod von Sidney´s Mutter näher untersucht. Man hätte vielleicht etwas warten sollen und wieder Kevin Williamson das Drehbuch schreiben lassen sollen, denn Ehren Kruger schafft es zwar, die Spielregeln zu übernehmen, doch fehlt ihm der gewisse Kick, etwas neues hinzuzufügen und so wirkt "SCREAM 3" wie mit der Schablone gestrickt. Was aber wirklich ärgerlich an dem Film ist, ist der übermäßig platte Humor. Während in den ersten beiden Teilen der Humor teilweise noch recht schwarz war und zum Film passend, wirkt er hier leider oftmals sehr albern im Dick-und-Doof-Niveau. Dieses ewige Gekreische der Reporterin Gail zusammen mit ihrer "Stab 2"-Darstellerin soll wohl komisch wirken, ist aber nur nervig. Sicherlich ist der Humor dazu da, den Horror erträglich zu machen, doch leider ist der Film dadurch teilweise unerträglich geworden. Auch das Ehren Kruger auf wirklich jeden ausgelutschten Pfad eines Aufbaus eines Horrorfilmes wandelt, ist manchmal ein bißchen ärgerlich, denn so bleibt vieles vorhersehbar. Bleibt tatsächlich zu hoffen, daß dies der letzte Teil war, obwohl er immer noch recht gut ist. Ach Gott, zuguterletzt bleibt aber doch noch ein fassungsloses Kopfschütteln: Wieso hat sich Courteney Cox so derart verunstaltet? Diese elende Frisur läßt sie krank und zerbrechlich und obendrein noch potthäßlich aussehen.

Scream 3

Sidney Prescoat

Originaltitel: Scream 3

Regie: Wes Craven

Darsteller: Neve Campbell, David Arquette, Courteney Cox, Lance Henriksen, Patrick Dempsey, Scott Foley, Matt Keeslar

USA 2000

 

 

 

 

 

 

SCHREI – DENN ICH WERDE DICH TÖTEN!

Es ist Nacht und es regnet in Strömen. Jessica fährt mit dem Taxi ihres Vaters durch den Wald, um zu ihrer Schule zu gelangen, da dort heute die Abi-Feier stattfinden soll und ein paar Schüler den Abi-Streich vorbereiten wollen. Plötzlich steht da ein Auto, anscheinend hat es eine Panne. Sie ist ängstlich und fährt vorbei, doch Sekunden später klingelt ihr Handy. Es ist der Mann, an dem sie eben vorbeigezogen ist. Sie verfallen in eine Plauderei und aus Neugierde fährt Jessica dann doch zurück, um dem Mann zu helfen. Leider hört sie viel zu spät, daß gerade ein Serienkiller unterwegs ist...

Schrei - Denn ich werde dich töten

Originaltitel: Schrei – Denn ich werde dich töten

Regie: Robert Sigl

Darsteller: Katharina Wackernagel, Nils Nelleßen, Marléne Meyer-Dunker, Niels Bruno Schmidt, Rita Lengyel

BRD 1999

 

 

 

FINAL DESTINATION

Alex Browning soll mit seiner Schulklasse für einige Tage nach Paris fliegen. Als er an Bord der Maschine sitzt, hat er plötzlich eine Vision, wie diese in einer großen Explosion zerstört wird. Er gerät in Panik und versucht seine Leute davonzu erzählen, doch er und ein paar weitere werden unsanft vom Fluge ausgeschlossen und auf dem Flughafen zurückgelassen. Kurz nach dem Start explodiert die Maschine tatsächlich, niemand überlebt die Katastrophe. Einerseits ist Alex glücklich, doch andererseits fühlt er sich auch schuldig, denn er hätte größere Anstrengungen unternehmen können, die anderen zu retten, doch wer hätte ihm diese Geschichte schon geglaubt. Auch die anderen fühlen ähnlich und sehen Alex nicht unbedingt als ihren Lebensretter an. Doch kann man dem Tod ein Schnippchen schlagen? Wohl nicht, einer nach dem anderen wird durch sehr merkwürdige Zufälle ins Jenseits befördert...

Originaltitel: Final Destination

Regie: James Wong

Darsteller: Devon Sawa, Ali Larter, Kerr Smith, Kristen Cloke, Daniel Roebuck, Roger Guenveur Smith, Seann W. Scott

USA 2000

 

CAMPFIRE TALES - GESCHICHTEN VOM GRABESRAND

Vier junge Leute haben mitten in der Nacht mit ihrem Auto eine Panne mitten im Wald. Um sich die Zeit bis zum Morgen zu vertreiben erzählen sie sich gruselige Geschichten. The Hook (Regie: Martin Kunert, Darsteller: James Marsden, Amy Smart, Rick Lawrence)

In der ersten Geschichte sind zwei junge Leute in einem Camper unterwegs. Als sie mitten in der Nacht mitten in der Wildnis kurz parken um zu... na ja... kommt ein seltsamer Mann daher, der sie vor Kreaturen warnt, die in der Nacht umherwandeln und das sie auf gar keinen Fall den Wagen verlassen sollen. Natürlich geht bei der Weiterfahrt das Benzin aus und der Junge macht sich auf in die Dunkelheit. Der Rest ist sicher denkbar...
People Can Lick Too (Regie: Martin Kunert, Darsteller: Alex McKenna, Devon Odessa, Jonatha Fuller)

Die zweite Geschichte. Amanda ist ein noch 11-jähriges Mädchen und alleine zu Hause. Sie freut sich, weil morgen ihr Geburtstag ist, doch die Nacht vor ihrem Geburtstag wird ein echter Alptraum. Hätte sie doch nur nicht im Chat einer angeblichen Jessica erzählt, daß ihre Eltern weg sind.
The Locket (Regie: David Semel, Darsteller: Jacinda Barrett, Glenn Quinn, Denny Arnold)

In der dritten Geschichte ist Scott Anderson mit seinem Motorrad unterwegs. Als dieses kaputt geht und es auch noch zu regnen beginnt, klopft er bei einem einsamen Haus. Hier wohnt die junge, aber stumme Heather Wallace, die ihn nett aufnimmt. Das Mädel bleibt auch weiterhin lieb und nett und die zwei kommen sich sogar ziemlich nahe, doch hier sind Geister im Spiel...

Originaltitel: The Campfire Tales

Regie: David Semel, Martin Kunert, Matt Cooper

Darsteller: Jay R. Ferguson, Christine Taylor, Kim Murphy

USA 1996

HALLOWEEN - H20

Laurie Strode hat sich in den letzten 20 Jahren eine neue Existenz und vor allem eine neue Identität aufgebaut. Sie nennt sich nun Keri Tate, ist geschieden und hat einen siebzehnjährigen Sohn namens John sowie einen Geliebten namens Will, der Lehrer ist an dem Nobel-Internat, an dem sie die Direktorin ist. Laurie (nennen wir sie mal beim alten Namen) ist durch die Ereignisse damals innerlich zerbrochen, doch äußerlich gibt sie sich als harte Frau. Nur ihr Sohn John allerdings ist etwas genervt, da seine Mutter immer überängstlich reagiert und er nie etwas darf, so hat er zum Beispiel noch niemals Halloween feiern dürfen aus für ihn unerklärlichen Gründen (Laurie hat ihrer Familie die Geschichte mit ihrem Bruder nie erzählt). Dieses Jahr allerdings will er eine kleine, private Hallween-Party im Keller des Internats feiern, zusammen mit seiner Freundin und einem befreundeten Paar. Ausgerechnet in dem Jahr, in dem Michael Myers zurückkehrt...

Halloween H2O

Originaltitel: Halloween – H2O

Regie: Steve Miner

Darsteller: Jamie Lee Curts, Adam Arkin, Janet Leigh, Josh Hartnett, LL Cool J

Musik: John Ottman

USA 1998

 

DÜSTERE LEGENDEN

Michelle Mancini fährt durch die Nacht und mit dem letzten Tropfen Benzin erreicht sie eine einsame Tankstelle. Der Tankwart sieht schon aus wie ein Psychopath und als er Michelle in seinen Verkaufsraum bittet, weil angeblich mit ihrer Kreditkarte etwas nicht stimmt, gerät sie in Panik, sprüht mit Tränengas und flüchtet in ihr Auto. Das ist ihr Pech. Der Tankwart wollte sie nur warnen, daß auf ihrem Rücksitz jemand lauert...
Der Tod der Studentin kümmert niemanden an der Uni, Gegenteil, es werden sogar blöde Witze gerissen. Besonders Witzbold Damon, doch auch dieses kommt ihm nicht gut zu stehen. Natalie, eine Freundin von Michelle bringt Damon um, ohne daß sie es weiß und ohne Verschulden. Dann wird auch noch ihre Zimmernachbarin Tosh umgebracht, während sie sich im Zimmer befindet...

Düstere LegendenOriginaltitel: Urban Legends

Regie: Jamie Blanks

Darsteller: Alicia Witt, Rebecca Gayheart, Jared Leta, Michael Rosenbaum, Robert Englund

USA 1998

 

 

 

 

DÜSTERE LEGENDEN 2 – FINAL CUT

Amy ist Filmstudentin an der Alpine Universität, die zu den besten ihres Faches zählt. Ihr großer Traum ist es, eine große Regisseurin zu werden und besonders hilfreich würde ihr dazu der Hitchcock-Award sein, doch das Problem dabei ist, daß viele weitere Studenten hinter dem begehrten Preis her sind. Der Award ist praktisch schon die Fahrkarte nach Hollywood und Amy kommt die Idee, einen Film über düstere Legenden zu drehen, über Geschichten, die jeder kennt und die jeder für wahr hält, doch die wahrscheinlich niemals stattgefunden haben. Plötzlich gibt es die ersten Morde an der Uni und ein Killer mit einer Fechtmaske geht um...

Originaltitel: Urban Legends – Final Cut

Regie: John Ottman

Darsteller: Jennifer Morrison, Matthew Davis, Joey Lawrence, Anson Mount, Ea Mendes, Jessica Cauffiel, Anthony Anderson, Michael Bacall, Marco Hofschneider, Loretta Devine, Hart Bochner

USA 2000

 

 

 

 

 

 

 

ICH WEISS, WAS DU LETZTEN SOMMER GETAN HAST

Die Teenies Helen, Barry, Julie und Ray freuen sich des Lebens, denn die Ferien haben begonnen und sie rasen mit ihrem Auto durch die Nacht. Leider übersehen sie dabei einen Mann, den sie durch ihre Raserei totfahren. Voller Panik werfen sie den Toten ins Meer und schwören, bis an ihr Lebensende niemanden etwas darüber zu erzählen. Ein Jahr später, der Mord hat das Leben aller vier durcheinander gebracht, alle haben sich aus den Augen verloren, ihre hochgesteckten Ziele nicht erreicht und irgendwie versagt. Plötzlich erhalten sie kleine Zettel mit der Aufschrift „I Know What You Did Last Summer". Irgendwer hat sie also beobachtet. Dieser Jemand ist kein freundlicher Mensch, mit einer schwarzen Öljacke und einem Metallhaken bewaffnet macht er sich auf die Jagd nach den Schuldigen...

ICH WEISS NOCH IMMER, WAS DU LETZTEN SOMMER GETAN HAST

Obwohl bereits wieder ein Jahr vergangen ist, ist Julie James immer noch ein wenig frustriert über die alte Geschichte. Doch kurz vor dem erneuten Jahrestag gewinnt sie in einem Preisrätsel im Radio einen Kurztrip für vier Personen in die Karibik. Obwohl sie eigentlich immer noch in Ray Bronson verliebt ist, nimmt sie ihre Freundin Karla, deren Freund Tyrell Martin und den Jungen mit, der sie anbetet, für den sie sich aber nicht entscheiden kann. Es ist Ben Willis. In der Karibik angekommen müssen sie allerdings feststellen, daß die Saison gerade vorbei ist und die Regenzeit einsetzt, sie sind fast alleine auf der Insel und wenn sie es sich genau überlegen, haben sie eigentlich auch die Preisfrage im Radio nicht richtig beantwortet...

Ich weiß noch immer was du letzten Sommer getan hast

 

Teenhorror

Die drei Goldenen Regeln des Horrorfilms:

1. Du darfst keinen Sex haben. Sex bedeutet Tod.                       

2. Kein Alkohol und keine Drogen.                                                   

3. Sag unter keine Umständen: " Ich komm gleich wieder!" Denn du kommst nicht wieder.

Die Regeln einer Trilogie:

Teil 1 stellt die Regeln auf!                                                               

Teil 2 spielt mit den Regeln!       

Und in Teil 3? Vergiß die Regeln! 

 

Was du niemals in einem Horrorfilm tun solltest:

Duschen/ Dir alleine Horrorvideos anschauen/ Auf die Sonnenbank gehen/ Die Treppe hoch gehen/ In den Keller gehen/ Schlafen/

Und vor allem:

DU DARFST WEDER BLOND NOCH SCHWARZ SEIN!

 

Zitat des Scream- Regisseurs  Wes Craven, zum Thema, warum das Messer im Horrorfilm eine so große Rolle spielt:  

" Ich war immer davon überzeugt,dass eine der Urängste der Angst davor ist, erstochen oder geschnitten zu werden. Das hängt wohl damit zusammen, dass die Natut auf diese Art und Weise tötet. Als wir Menschen am Anfang unserer Geschichte noch die Beute  von Bären und Säbelzahntigern waren, haben uns diese Raubtiere mit Klauen, Krallen und Reißzähnen aufgeschlitzt, um uns zu einer Mahlzeit zu verarbeiten."

pic1_stop -->    Der Hexenclub
(The Craft, USA 1996)
Darsteller:  Fairuza Balk, Neve Campbell, Rachel True, Robin Tunney, Skeet Ulrich
Regie: Andrew Fleming
FSK: ab 16
Genre: Komödie


text_a -->Den drei Außenseiterinnen Nancy ( Fairuza Balk), Bonnie (Neve Campbell) und Rochelle (Rachel True) fehlt noch eine vierte Frau im Hexenbund, um ihre magischen Rituale effektiv ausführen zu können. Da kommt die paranormal begabte Sarah (Robin Tunney) den Pennälerinnen gerade recht. Diese fühlt sich nach ihrem Selbstmordversuch und dem Umzug ihrer Familie nach Los Angeles noch ganz fremd in der neuen Umgebung und ist froh, erst einmal Anschluss gefunden zu haben. Mit ihrer Hilfe können sich die Mädchen nun alles erzaubern, was sie sich schon immer erträumt haben. Bonnie wird von ihren Narben geheilt, die farbige Rochelle lässt ihrer rassistischen Erzfeindin die Haare ausfallen und die Punkgöre Nancy bringt ihren verhassten Stiefvater unter die Erde. Allerdings steigt den drei Mädchen die neugewonnene Macht schnell zu Kopf und aus dem anfänglichem Spaß wird blutiger Ernst. Nun muss sich Sarah auf ihre eigenen Kräfte besinnen, um dem grausamen Treiben ein Ende zu bereiten...

 

 

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!